Koffeinfrei leben – eine interessante Entdeckung / Morgens immer Müde?

Posted on

Kaffe, Cola & Co sollte einen eigentlich wach und fit machen – aber:

Ich habe die folgende Beobachtung gemacht: Trinkt man ein koffeinhaltiges Getränk, ist man daraufhin zwar fit, aber das morgendliche Aufstehen fällt VIEL schwerer als in einem absolut koffeinfreiem “Modus”!

Für alle die Morgens unbedingt die Tasse Kaffee benötigen um wach zu werden: Lasst es bleiben! Keine einzige Tasse Kaffee mehr, kein Cola, kein Schwarztee etc. – nach spätestens 4 Wochen fühlt man sich auf eine seltsame Weise aber in der Intensität mehr als spürbar fitter. Man wacht jeden Morgen ohne diese “Koffeinmüdigkeit” auf (mein Ausdruck für diese Müdigkeit / im Bereich hinter den Augen / vordere Stirnhälfte) und man ist SOFORT richtig Fit.

Probiert es aus! Alle meine Verwandten und Bekannten die es probiert haben, trinken nun maximal 2 Tassen Kaffee im Jahr und vielleicht eine handvoll Gläser Cola im Jahr ! Kein Witz!!

Wer kein Koffein zu sich nimmt hat nicht mehr diese morgendliche Müdigkeit! Morgens immer Müde??? Ja???? – dann probiert es aus! Diejenigen die es probieren, werden mir dankbar sein! Nach 2 Wochen fühlt man sich fitter und nach 4 Wochen irgendwie wie Neugeboren.


Hangover ist gut für die Lachmuskeln

Posted on

Gestern Abend war ein schöner Abend. Das Wetter war zwar wiedermal echt zum kotzen nicht schön, aber wozu sonst gibt’s das Kino. Die Komödie The Hangover ist nun auch endlich in Deutschland in den Kinos zu sehen. Und um es vorweg zu nehmen, er lohnt sich.

Hangover ist ein Film der es endlich mal wieder schafft, das Publikum zum Lachen zu bringen. Und der Film kommt dabei schnell auf den Punkt. Ohne große Vorgeschichte gehts für die dreieinhalb Freunde auf die Reise nach Las Vegas zum Junggesellen-Abschied. Tja, von der eigentlichen Nacht des Junggesellenabschiedes bekommt man als Zuschauer ebenso wenig mit, wie das Trio selbst. Sie haben nämlich alle vier einen schönen dicken Kater – und nicht nur das, sondern auch noch keine Ahnung was in der letzten Nacht so alles passiert ist.


Arbeiten nach dem Sommerurlaub

Posted on

Der Urlaub war wunderschön. Tolles Wetter. Tolles Essen. Jede Menge Entspannung, Erholung und Spaß.

Und gerade jetzt kommt der erste Arbeitstag immer näher!

Was also tun? Verrückt machen? Die restlichen Tage zählen? Irgendwie ist es ja immer das selbe. Rückt das Ende des Urlaubs entgegen, denkt man auch schon wieder intensivst an die Arbeit. An den Stress, an die Hektik. Doch das muss nicht sein. Auch die letzten Tage vom Urlaub können entspannt verbracht werden – man muss nur etwas tun, etwas unternehmen. Die Zeit kann man nicht anhalten – also am Besten die restliche Zeit umso mehr genießen, umso mehr nutzen. Entspannen eben.

Sinnvoll ist es, den ersten Arbeitstag auf einen Mittwoch oder Donnerstag zu legen. So hat man eine kurze erste Arbeitswoche und kann sich dann schnell wieder ins Wochenende retten. Die ersten Tage sollte man soviel wie möglich Ruhe mit in die Arbeitswelt nehmen und sich nicht sofort von den Kollegen mit der Hektik und dem Stress anstecken lassen.

Oft kann es auch ratsam sein, die -falls vorhanden- Abwesenheitsnotitz nicht genau auf den ersten Arbeitstag nach dem Urlaub zu setzen um so nicht gleich mit Anrufen zugespamt wird. 

Also, Urlaub vorbei? Ganz locker in die erste Woche! Arbeiten nach dem Sommerurlaub.


Kornfeld – frisches Korn fürs Brot

Posted on

frisches Korn fürs Brot 

B1 am Rande von Berlin. HDR- Panorama- Aufnahme.

Ich hoffe der Gen manipulierte Mais wird in Deutschland niemals erlaubt. Die Langzeitfolgen von gentechnisch verändertem Mais sind noch gar nicht erforscht – in den USA gibt es kaum noch natürlichen Mais. Ein gesundes, natürliches Kornfeld sollte auch für unsere Kinder eine Selbstverständlichkeit sein.